Zellverfügbares Wasser

Zellverfüg-
bares Wasser


​​​​Wasser ist Leben.

Wir verwenden es tagtäglich zum Trinken, Kochen, Putzen oder Duschen. Unsere Erde ist zu 70% aus jenem Molekül zusammengesetzt, das wir als Wasser bezeichnen. Alles in der Natur besteht größtenteils aus Wasser - Pflanzen, Tiere, Pilze. Auch wir Menschen bilden hiervon keine Ausnahme. Entsprechend groß ist der Einfluss des konsumierten Wassers auf unsere Gesundheit.

,,Alles ist aus dem Wasser entsprungen! Alles wird durch das Wasser erhalten!''
- Johann Wolfgang von Goethe -



Eine holistische Betrachtungsweise auf Wasser



Mer​kmale zellverfügbaren Wassers

Reinheit

Seinen primären Aufgaben – Nährstofftransport und Entgiftung – kann das Wasser am besten nachkommen, wenn es schadstoffbefreit ist. Dies gelingt uns durch effektive Molekular-Filtrationsverfahren.


pH-Wert

Der natürliche pH-Wert von Quellwasser bewegt sich im Bereich 6,4-7,0. Viele Filtersysteme auf dem Markt liefern leider zu saures oder zu basisches Wasser. Wir orientieren uns an dem Vorbild Natur.


Strukturierung

Zellverfügbares Wasser zeichnet sich durch eine hexagonale Strukturierung seiner Wasserkristalle aus (siehe Masaru Emoto). Leitungswasser und Mineralwasser haben diese Eigenschaft verloren.


Energetisierung

Natürliches Wasser ist verwirbelt. Dies bricht die Wassercluster in kleinere Bestandteile auf und erhöht somit die Bioverfügbarkeit. Unsere Anlage besitzt daher einen patentierten Verwirbe-lungsschlauch, welcher üblichen Methoden deutlich überlegen ist. 


Als Ergebnis dieses Prozesses erhalten wir ein Wasser, welches aus minderwertigem Leitungswasser zellgängiges Wasser mit den Eigenschaften von frischem Quellwasser kreiert. Getreu nach dem Leitsatz des Naturforschers Victor Schauberger:  „Die Natur kapieren und kopieren.“


Als Ergebnis dieses Prozesses erhalten wir ein Wasser, welches aus minderwertigem Leitungswasser zellgängiges Wasser mit den Eigenschaften von frischem Quellwasser  kreiert. Getreu nach dem Leitsatz des Naturforschers Victor Schauberger:  „Die Natur kapieren und kopieren.“



Du interessierst dich grundlegend für die Optimierung deiner Gesundheit mit zellverfügbarem Wasser oder hast noch ein paar offene Fragen? Trage dich einfach in dem nachfolgenden Kontaktformular ein und mein holistisches Team wird dich innerhalb der nächsten zehn Tage kontaktieren. Falls es doch einmal passieren sollte, dass du nichts von uns hörst, kontaktiere uns doch bitte unter wasser@holistischgesund.com

Hinweis: Die Eintragung deiner Daten ist absolut unverbindlich und mit keinerlei Kosten verbunden. Deine Daten werden vertraulich behandelt und zu keinem Zeitpunkt weitergegeben. Ich benötige deine PLZ und Telefonnummer lediglich, um dir einen persönlichen Wasserberater aus meinem Team zuzuordnen.

Du interessierst dich grundlegend für die Optimierung deiner Gesundheit mit zellverfügbarem Wasser oder hast noch ein paar offene Fragen? Trage dich einfach in dem nachfolgenden Kontaktformular ein und mein holistisches Team wird dich innerhalb der nächsten zehn Tage kontaktieren. Falls es doch einmal passieren sollte, dass du nichts von uns hörst, kontaktiere uns doch bitte unter wasser@holistischgesund.com

Hinweis: Die Eintragung deiner Daten ist absolut unverbindlich und mit keinerlei Kosten verbunden. Deine Daten werden vertraulich behandelt und zu keinem Zeitpunkt weitergegeben. Ich benötige deine PLZ und Telefonnummer lediglich, um dir einen persönlichen Wasserberater aus meinem Team zuzuordnen.

Bitte schaue auch im Spam Ordner, ob Du bereits kontaktiert wurdest und passe ggf. deine Einstellungen an.

Falls Dir beim Eintragen "Fehler beim Speichern" angezeigt wird, schreibe bitte eine E-Mail mit den notwendigen Daten an wasser@holistischgesund.com



Bilder & Erfahrungsberichte

Dieses Bild zeigt die Kristallbildung, die sich durch die verschiedenen Schritte der Wasserveredelung ergeben. Von links nach rechts: Herkömmliches Leitungswasser, gefiltertes Waser aus einer Osmose-Anlage, mit EM-Keramikpipes restrukturiertes Wasser, perfekt zellgängiges Wasser. Auch dieses Bild veranschaulicht sehr schön die Kristallbildung unserer Anlage.

Bereitet man Tee mit leerem, strukturiertem Wasser zu, so tritt der Eigengeschmack des verwendeten Krautes viel stärker in den Vordergrund. Der Tee schmeckt weicher und frischer.
Links: Leitungswasser
Rechts: Zellgängiges Wasser

Gibt man z.B. verschrumpelte Tomaten in zellgängiges Wasser, so sind diese nach einigen Stunden wieder optimal hydriert. Die Cocktailtomaten stehen hier natürlich auch symbolisch für die Hydration unserer eigenen Körperzellen.

Dieses Bild zeigt die Kristallbildung, die sich durch die verschiedenen Schritte der Wasserveredelung ergeben. Von links nach rechts: Herkömmliches Leitungswasser, gefiltertes Waser aus einer Osmose-Anlage, mit EM-Keramikpipes restrukturiertes Wasser, perfekt zellgängiges Wasser. Auch dieses Bild veranschaulicht sehr schön die Kristallbildung unserer Anlage.

Bereitet man Tee mit leerem, strukturiertem Wasser zu, so tritt der Eigengeschmack des verwendeten Krautes viel stärker in den Vordergrund. Der Tee schmeckt weicher und frischer.
Links: Leitungswasser
Rechts: Zellgängiges Wasser

Gibt man z.B. verschrumpelte Tomaten in zellgängiges Wasser, so sind diese nach einigen Stunden wieder optimal hydriert. Die Cocktailtomaten stehen hier natürlich auch symbolisch für die Hydration unserer eigenen Körperzellen.